Venus von Milo

Am Ende sah ich dich – und dir durchs Haar fuhr

mir die Hand, sind Kopf an Kopf gerannt,

doch gleich wieder zerrann, du heilig Hur,

dein Eindruck mir, nun weiß ich dich nicht mehr…

Wie zwicktest du den Innermensch in mir!

Ich sollte dich bewahren, hätt es sollen,

die Hand auf deinem Kopf, versteinert für

die Ewigkeit in deiner herrlichen Statur.

Wat mach ich nur.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.