frau w. erzählt

im kohlrabenjahr 1918
(im gelben jahr)
da legte sich meine mutter
mit franzosenzwieback
ins wochenbett
als ich geboren war
war ich das schwächste
von allen 7 kindern:
weihnachten lag ich immer
im bett & war krank

 

4 Gedanken zu “frau w. erzählt

  1. So geht’s. Meist schreibt die Umwelt über ein Kind, dass es schwächlich sei. Hier spricht das erwachsene Kind und sieht sich selbst so. Eine, die an Weihnachten immer krank war. Am schönsten Kinderfesttag ausgeschieden.
    Ein Ausschnitt, bleibt zu hoffen, dass sich eine reale Frau, die erzählt, im späteren Alter von ihrem Gefühl der Kränklichkeit wegentwickelt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.